Freitag, 20. September 2013

Neuigkeiten von der Kind und Jugend in Köln

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich lange nichts geschrieben...viel ist hier passiert und passiert noch!!

Gestern war ich auf der Kind und Jugend-Messe in Köln und habe eine sehr schöne Entdeckung gemacht.

Noch vor ein paar Tagen habe ich mich mit einer Trageberaterin-Kollegin über den damaligen SlingView unterhalten.
Wie toll ich den fand und wie schade es ist, dass es ihn nicht mehr gibt.

Der SlingView war ein kleiner robuster Spiegel der an einer Kette (ähnlich einer Schnullerkette) oder einem "Jojo" befestigt war. Diesen konnte man sich nun in praktisch erreichbarer Nähe anklipsen und somit immer schauen was das Kind auf dem Rücken gerade so macht.

Meine Tochter und ich hatten so sehr viel Spaß!

Und gestern, auf der Kind & Jugend stand ich am Hoppediz-Stand und sah dieses tolle Teil *megafreu*



Hoppediz bringt ihn wieder raus den Back Checker. Diesen schönen, kleinen sogutwie unkaputtbaren Spiegel mit dem wir schauen können ob es dem Kind, auf dem Rücken, gut geht....ob es schläft oder wach geworden ist oder einfach nur zum Spaß haben.

Der Preis liegt mit 11,90€ in einem schönen Rahmen und ein paar habe ich, für Euch, geordert!
Wer also gerne einen, der Ersten, haben möchte kann sich gerne bei mir melden.

Dienstag, 28. Mai 2013

erster Tierarztbesuch und andere Premieren

Hallo Ihr Lieben,


eigentlich wollte ich diese Woche mit Elliot ganz in Ruhe mal zum Tierarzt fahren.
Mich mit ihm eine Weile ins Wartezimmer setzen und dann einfach mal 
"Guten Tag" 
sagen und Leckerlies abholen.
Ist ja möglich, das die Tierärztin bessere hat, als wir hier daheim.
was nicht heißen soll, dass wir dann regelmäßige Besuche anpeilen



Beim Kraulen gestern nachmittag entdeckte ich jedoch kleine rote Pickelchen unter Elliot "Achseln" 
doof und bestimmt auch unangenehm.
Da ich nicht wußte ob es einfach nur Hitzepickelchen äh Regenpickelchen sein konnten bin ich dann mal losgefahren.

Die Praxis war, wider Erwarten leer. Und das schon eine halbe Stunde vor Praxisschluß. 
Also nix mit im Wartezimmer niederlassen und genüsslich die Stimmung geniessen.

Dafür war die Untersuchung klasse. Elliot hat alles mit Bravour mitgemacht, hat sich die Praxis bis in jede Ecke angeschaut, Kontakt mit einem Jack Russel aufgenommen, der dort in einem kleinen Korb saß und natürlich:

Leckerlies genossen!!

Ende war: Er hat sich im Gras irgendwas mitgenommen was wir eigentlich gar nicht brauchen können. 
Was genau habe ich nicht ganz verstanden.
Wichtig, für mich war, das wir erst mal waschen und Einsprühen und dann am Mittwoch nochmal telefonieren ob es schon besser geworden ist. 
Und, das es nicht ansteckend ist, weil es etwas ist, was sich jeder Hund selber holen muß oder auch nicht

Nun wird unser kleiner Großer mit Kernseife gewaschen und mit einem chicen gelben Spray eingesprüht, mehrmals am Tag.

Er macht aber auch das gut mit.


Dann war heute Premiere

heute Morgen habe ich das Fahrrad mitgenommen zur Gassi-Runde, damit er sich das einmal anschauen kann.




Er fand es interessant und ist super neben dem Rad gegangen.

Das finde ich sehr ausbaufähig, auch wenn es noch lange hin ist, bis er wirklich auch neben dem Rad her laufen wird.
Er hat zumindest keine Berührungsängste, schaut sich alles sehr interessiert an und geht genauso locker neben dem Rad wie "normal" an der Leine


Unser Ziel war eine Pfütze, 
inklusive einer weiteren Premiere:
ohne Leine sein

Wäre aber gar nicht nötig gewesen, ich habe nur abgeleint aus purer Faulheit und Eigennutz, weil die Leine sonst so nass und dreckig gewesen wäre für den Heimweg

Ich wußte ja nicht wie er auf das Wasser reagiert einen panierten Hund hätte ich lieber mit trockener Leine wieder mit Heim genommen 




Durch den ganzen Regen der letzten Zeit stand das Wasser noch sehr zuverlässig an einer Stelle ;o)

Gewohnt vorsichtig wollte er erst einmal gar nicht wirklich ran an das kühle Nass.
Erst als ich, mit den Händen, ein wenig geplätschert habe und fast mit in der Pfütze stand ist er dann doch etwas näher heran gekommen und auch mal selber mit den Pfoten.....ganz am Rand....hineingegangen






eigentlich aber auch nur um das schöne Gras hinter der Pfütze zu verköstigen

Und immer schön am Rand bleiben *jawoll*


Begeisterung schaut, glaube ich, dann doch ein wenig anders aus...aber wir arbeiten dran und da Elliot sich gerne mit Nachbars Labradordame trifft und durch deren Garten tollt, werden wir in Emma  bestimmt eine gute Lehrmeisterin haben.

Und andere Hunde sind ja schon bessere Matschgesellen als Herrchen oder Frauchen



Donnerstag, 23. Mai 2013

unser Elliot

soooo klasse ist er!!

Er kann schon:
Immer zuverlässiger "Sitz"
Das "Platz" klappt auch schon ganz gut
Auf seiner Decke liegen, wenn wir essen oder im Wohnzimmer sind
Lösen im Garten passt gut 
Toilettenrollen zerstückeln um an Leckerlies zu gelangen
Nachts bescheid geben, wenn er in den Garten muß
Meerschweinchen ignorien
Mit Leckerlies präparierte Pappkartons durchs Wohnzimmer schieben
Die Präparierpapiere, inclusive Kartonage, in kleinste Einzelteile zerlegen
Die so erworbenen Leckerlies verspeisen
Den Meerschweinchen ihre Möhren wegfressen....was sie bekommen muß schließlich gut sein
Trauben futtern


Daran arbeiten wir in der nächsten Zeit:
Zuverlässig heran kommen auch wenn in der Hundeschule andere Hunde soooo interessant sind
Bellen ist wunderbar aber nicht bei uns
Beim Gassi-Gehen braucht Hundi sich nicht alle 5m hinzusetzen
Gasse-Gehen funktioniert auch im Regen
Auch unsere Kinder sind, dem Hund gegenüber, weisungsbefugt
Sachen die auf dem Tisch stehen bleiben auf dem Tisch auch wenn es der Couchtisch ist
Gefressen wird nur nach Aufforderung auch kleine Elliots dürfen warten lernen


Ganz ganz lieben Dank an Svenja und Robert!!!
Ohne Euch hätten wir unseren Elliot gar nicht zu uns holen können
Eure Kinder und Tiere sind toll, wie sie Elliot mit aufnehmen.
Bei Euch lernt er so viel mit das ist der Hammer.

Müllautos und Müllmänner, im Schlamm wälzen, Kind vom Kindergarten abholen, den Umgang mit Eurer ganz Kleinen, Katzen sind nicht alle doof, Vögel brauchen nicht beachtet zu werden und :
Duschen.....bei Euch mal eben nebenbei mit Unterstützung von zwei erfahrenen Hunden


Ich freue mich so darüber
Danke!



Fotos gibt´s demnächst wieder, im Moment sind wir zu sehr damit beschäftigt uns kennen zu lernen, da bleibt wenig Zeit für Fotos...außer wenn Elliot bei uns liegt und das habe ich Euch ja schon gezeigt, er liegt ja nicht immer nur im Korb oder auf der Decke



Interessant finde ich auch wie unterschiedlich unser Ben und Elliot im selben Alter sind....und das Elliot nicht der hier angekündigte Labrador ist...
Manchmal kommt es anders und andere male ganz anders